Vollsperrung A1 Sottrum nach schwerem Unfall durch 21-jährigen Fahranfänger

Vollsperrung A1 Sottrum

Rotenburg, Sottrum – Vollsperrung A1 bei Sottrum durch schweren Unfall eines Fahranfängers.

Vollsperrung A1 Sottrum. Am frühen Samstagmorgen kam es auf der Richtungsfahrbahn Hamburg der A1 im Bereich der Gemarkung Sottrum zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt drei beteiligten Pkw.

Gegen 06:00 Uhr geriet ein 21-jähriger Fahranfänger aus dem Landkreis Rotenburg aufgrund von Sekundenschlaf mit seinem VW Golf zuerst nach links in die Mittelschutz- und kurz darauf nach rechts in die Außenschutzplanke. Infolge der Kollision blieb der Pkw, nun nicht mehr fahrbereit und unbeleuchtet, auf dem linken Fahrstreifen stehen. Alle vier Insassen des Pkw konnten diesen anschließend verlassen und sich in den befestigten Seitenraum begeben, einer der Insassen wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Wenige Augenblicke später konnte der 25-jährige Fahrzeugführer eines VW Sharan aus Bremen nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallte gegen den auf der Fahrbahn stehenden Golf. Nur wenig später konnte ein 46-jähriger Fahrzeugführer eines Lexus aus dem Raum Osnabrück ebenfalls dem weiterhin auf der Fahrbahn stehenden Golf nicht mehr ausweichen und es kam zu einer erneuten Kollision.

Durch diesen Zusammenstoß überschlug sich der Lexus und blieb anschließend ebenfalls auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrzeugführer des Lexus sowie seine 16-jährige Tochter wurden hierbei leicht verletzt. Die verletzten Personen wurden ins Diakonieklinikum Rotenburg gebracht.

Die Autobahn musste für die Rettungs- sowie die anschließenden Bergungs-, Reinigungs- und Reparaturarbeiten der Fahrbahn etwa 3 Stunden komplett gesperrt werden. Gegen 09:00 Uhr konnte dann ein Fahrstreifen wieder geöffnet werden. Durch die Beschädigungen der Fahrbahnoberfläche und den damit verbundenen Sanierungsarbeiten staute sich der Verkehr bis zum Samstagmittag auf bis zu fünf Kilometern Länge.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf mehrere zehntausend Euro.

 

***

Bild & Text: Patrick Hoeft – Polizeiinspektion Rotenburg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

8 + zwanzig =