Welches Medikament hilft wirklich beim Abnehmen?

Welches Medikament hilft wirklich beim Abnehmen? Welches sind besonders geeignete Medikamente zur Gewichtsreduktion?

Welches Medikament hilft wirklich beim Abnehmen

Meta-Analyse: Welches Medikament hilft wirklich beim Abnehmen?

 

Original Titel:
Pharmacotherapy for adults with overweight and obesity: a systematic review and network meta-analysis of randomised controlled trials


Kurz & fundiert:

  • Metaanalyse mit 143 Studien und 49 810 Teilnehmern
  • Phentermin-Topiramat und GLP-1-Rezeptoragonisten erzielten die größten Gewichtsreduktionen
  • In der Gruppe der GLP-1-Agonisten konnte mit Semaglutid der größte Erfolg erzielt werden
  • Keine Gewichtsreduktion mit Levocarnitin

DGP – Im Rahmen einer chinesischen Auswertung mehrerer Studien erwiesen sich Phentermin-Topiramat und GLP-1-Rezeptoragonisten als besonders geeignete Medikamente zur Gewichtsreduktion.

Die Pharmakotherapie bietet Erwachsenen mit Übergewicht und Adipositas die Möglichkeit, ihr Körpergewicht zu reduzieren, wenn eine Änderung des Lebensstils nicht ausreichend ist. Eine aktuelle Metaanalyse aus China hat die neuesten Erkenntnisse zu Nutzen und Schaden von gewichtsreduzierenden Medikamenten zusammengefasst. Für die systematische Überprüfung und Netzwerk-Metaanalyse wurden die Datenbanken PubMed, Embase und die Cochrane Library (CENTRAL) nach randomisierten kontrollierten Studien mit gewichtssenkenden Medikamenten bei Erwachsenen mit Übergewicht und Adipositas durchsucht.

Metaanalyse verschiedener Wirkstoffe zur Gewichtsreduktion

In die Auswertung wurden 143 geeignete Studien mit insgesamt 49 810 Teilnehmer einbezogen. Mit Ausnahme von Levocarnitin senkten alle Medikamente das Körpergewicht im Vergleich zur alleinigen Änderung des Lebensstils; alle nachfolgenden Zahlen beziehen sich auf Vergleiche mit einer Umstellung des Lebensstils. Evidenz mit hoher bis mäßiger Sicherheit belegen, dass Phentermin-Topiramat das wirksamste Medikament bei der Gewichtsreduktion ist (Odds Ratio [OR] von ≥ 5 % Gewichtsreduktion 8,02, 95 % KI: 5,24 – 12,27; mittlere Differenz [MD] der prozentualen Körpergewichtsveränderung -7,97, 95 % KI -9,28 bis -6,66), gefolgt von GLP-1-Rezeptoragonisten (OR 6,33, 95 % KI: 5,00 – 8,00; MD -5,76, 95 % KI: -6,30 bis -5,21). Naltrexon-Bupropion (OR 2,69, 95 % KI: 2,11 – 3,43), Phentermin-Topiramat (OR 2,40, 95 %-KI: 1,69 – 3,42), GLP-1-Rezeptor-Agonisten (OR 2,17, 95 % KI: 1· 71 – 2,77) und Orlistat (OR 1,72, 95 % KI: 1,44 – 2,05) waren mit vermehrten unerwünschten Ereignissen verbunden, die zum Absetzen des Arzneimittels führten. In einer Post-hoc-Analyse zeigte Semaglutid, ein GLP-1-Rezeptor-Agonist, einen wesentlich größeren Nutzen als andere Arzneimittel mit einem ähnlichen Risiko für unerwünschte Ereignisse wie andere Arzneimittel sowohl hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit eines Gewichtsverlusts von 5 % oder mehr (OR 9,82, 95 % KI: 7,09 – 13,61) und prozentuale Körpergewichtsänderung (MD -11,41, 95 % KI -12,54 bis -10,27).

Größte Abnehmeerfolge mit Phentermin-Topiramat- und GLP-1-Rezeptoragonisten

Bei Erwachsenen mit Übergewicht und Adipositas erwiesen sich Phentermin-Topiramat- und GLP-1-Rezeptoragonisten als die besten Medikamente zur Gewichtsreduktion. Unter den GLP-1-Agonisten konnte Semaglutid am meisten überzeugen.


Es gibt unterschiedliche, einfache Wege, ohne Chemie, ohne Diät und ohne Verzicht abzunehmen.
Infos dazu bietet die Natur Praxis für ganzheitliche Gesundheits- und Ernährungsberatung unter www.natur-praxis.net.

Natur-Praxis Logo

***
Text: DeutscheGesundheitsPortal

0/5 (0 Reviews)
Tags:

Kommentar verfassen

You have to agree to the comment policy.

Teilnehmer gesucht für Studie 2022
Scroll to Top