Antanztrick mit Pfefferspray in Hamburg Berliner Tor

Polizeimeldung Hamburg Berliner Tor

Hamburg – Diebes-Duo setzt nach “Antanztrick” Pfefferspray ein

Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei versuchte ein Diebes-Duo von 2 männlichen 16-jährigen am 09.11.2016 gegen 04.45 Uhr am Bahnsteig im S-Bahnhaltepunkt Berliner Tor einem stark alkoholisierten 28-jährigen Mann durch den sogenannten “Antanz-Trick” die mitgeführte Geldbörse aus der Jackentasche zu entwenden. Der Geschädigte bemerkte die Tathandlung und schubste einen Tatverdächtigen von sich weg. Daraufhin wurde dem Mann von einem Beschuldigten Pfefferspray direkt in sein Gesicht gesprüht. Der Hamburger erlitt starke Augenreizungen und wurde von einer RTW – Besatzung vor Ort versorgt.

Zwischenzeitlich alarmierte Streifenwagenbesatzungen der Bundespolizei konnten im Rahmen einer Fahndung einen Tatverdächtigen am Steindamm stellen und vorläufig festnehmen. Nach entsprechender Videosichtung war die Tathandlung erkennbar und der zweite Beschuldigte konnte ebenfalls identifiziert werden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste der zuvor festgenommene Jugendliche wieder entlassen werden. Gegen die beiden Tatverdächtigen wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Text: Rüdiger Carstens – Bundespolizeiinspektion Hamburg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

4 × 4 =