Dieter Thomas Heck verstorben – 23.08.2018

Dieter Thomas Heck verstorben – Mister Hitparade, hat uns für immer am 23.08.2018 verlassen!

Dieter Thomas Heck verstorben

Dieter Thomas Heck am 23.08.2018 verstorben

Runde Geburtstage sind im Leben von uns Menschen immer etwas Besonderes. Und ein 80. Geburtstag stach da sogar noch etwas heraus.

Dieter Thomas Heck (geboren als Carl-Dieter Heckscher in Flensburg-Mürwik), Moderator, Schlagersänger, Schauspieler, Showmaster, Produzent und Entertainer, der Urvater des deutschen Schlagers, feierte am 29. Dezember 2017 seinen 80. Geburtstag.

Sein Steckenpferd, die ZDF-Hitparade, war eine 32 Jahre lang bei der Berliner Union-Film produzierte Musiksendung des ZDF. Bekannt wurde die Musiksendung vor allem durch die Moderation von Dieter Thomas Heck. Er drückte der Hitparade seinen ureigenen Stempel auf.

 

 

Von 1969 bis 1984 präsentierte Dieter Thomas Heck insgesamt 183 Mal (ohne Sonderausgaben) die ZDF-Hitparade. Nach anfänglicher Kritik der Medien etablierte sich die ZDF-Hitparade schnell zu einer der wichtigsten Musiksendungen der 1970er und 1980er Jahre. Die Interpreten kamen vorwiegend aus dem Bereich des deutschen Schlagers. Gegen Ende der 1960er Jahre galt die Schlagermusik im Wettbewerb mit anderen musikalischen Trends jener Zeit, wie z. B. der Beatmusik, bereits als eher konservativ. Durch die Hitparade wurden einige Neuerungen für Musiksendungen im Fernsehen eingeführt, die dazu beitrugen, der Schlagermusik in den 1970er Jahren noch einmal eine ungeahnte Popularität über die Generationen hinweg zu geben.

Am 18. November 2007 gab der Moderator, nach 38 Jahren und genau 11 Monaten, seinen Rücktritt von der Bühne bekannt und verabschiedete sich von seinem Publikum. Heck lebte bis 2009 23 Jahre lang in Schloss Aubach in Lauf in Baden-Württemberg. Seither hat er seine Wohnsitze in der Schweiz und in Spanien.
Neben vielen hochgradigen Auszeichnungen erhielt Dieter Thomas Heck am 04. März 2017 die Goldene Kamera für sein „Lebenswerk National“!

 

 

Nach längerer Fernsehpause zeigte sich der Allrounder das erste Mal am 29. Juni 2017 wieder auf dem Bildschirm. Als Ehrengast der ZDF-Show „Unsere größten Hits – 40 Jahre Charts Deutschland“, vier Jahrzehnte Musikgeschichte, mit Moderator Johannes B. Kerner, in der Baden-Arena der Messe Offenburg-Ortenau, war Dieter Thomas Heck Ehrengast der Sendung. Zusammen mit Grünen Politikerin Claudia Roth, Comedian Thomas Herrmanns, den Sängerinnen Vicky Leandros, Vanessa Mai und vielen anderen Künstlern aus der Branche, sah man einen Dieter Thomas Heck, dem man ansah, dass er gesundheitlich angeschlagen war. So musste er auch im Laufe der Sendung, mit Unterstützung von Johannes B. Kerner, die Runde der Gäste verlassen. Mit standing ovations ließen die Besucher „Hier ist Berlin!“ noch einmal ein rauschendes Bad in der Menge nehmen.

Aus Spanien kam danach die Kunde, dass es Dieter Thomas Heck nach wie vor nicht besonders gut gehen würde, aber dass er, zusammen mit seiner Frau Ragnhild, die sich fürsorglich um ihn kümmert, das Leben in vollen Zügen genießen würde.

„Uns beiden geht es gut!“ – Wie sagte Blacky Fuchsberger immer: „Altwerden ist nichts für Feiglinge!“ – „Wir wollen aber nicht klagen. Sicher plagen uns einige Wehwehchen, aber die Verniedlichung zeigt ja, dass es nichts Gravierendes ist.“

Das sagte Dieter Thomas Heck noch vor knapp einem dreiviertel Jahr! Am 23. August 2018, hat uns Mister Hitparade für immer verlassen.

Ruhe in Frieden, Dieter Thomas!

***
Bild & Text: Volker Weßbecher

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.