Falscher Polizist Bremen: Betrüger versuchen im gesamten Stadtgebiet ältere Menschen zu bestehlen

Falscher Polizist Bremen

Falscher Polizist Bremen – Falscher Polizist bedrängt Rentnerin

Ort: Bremen-Stadtgebiet – Datum: 20.12.16

Erneut versuchten Betrüger im gesamten Stadtgebiet, ältere Menschen um ihre Wertsachen zu bringen.

Ein typischer Fall von Dienstag:

Ein Mann klingelte bei einer 78 Jahre alten Bremerin in der Neustadt und stellte sich als Polizist vor. Bevor die Seniorin reagieren konnte, drängte sich der Mann in die Wohnung. Der angebliche Polizeibeamte teilte ihr mit, das bei ihr eingebrochen worden sei und er nun die Wohnung überprüfen müsse. Dabei öffnete er sämtliche Schränke und Schubladen, um nach Wertsachen, Schmuck und Bargeld zu suchen. Im Anschluss verließ der Mann mit einer Geldkassette die Wohnung.

In einem weiteren Fall verschaffte sich eine Täterin unter dem Vorwand, sich aufwärmen zu wollen, Zugang zur Wohnung einer 86-Jährigen im Bremer Osten. Nachdem die Frau die Wohnung nach einiger Zeit wieder verlassen hatte, stellte die Seniorin das Fehlen von mehreren Geldscheinen aus ihrem Portemonnaie fest.

Die Polizei warnt vor weiteren Auftritten dieser Kriminellen. Lassen Sie sich von angeblichen Amtspersonen nicht unter Druck setzen. Lassen Sie keine Fremde in Ihre Wohnung. Rufen Sie beim geringsten Zweifeln den Notruf 110 der Polizei.

 

***

Text: Franka Haedke – Polizei Bremen

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

3 + zwanzig =