Überfall Geldbote Hamburg Wandsbek, Schloßstraße – Südländische Person von Polizei Hamburg gesucht – Zeugenaufruf

Überfall Geldbote Hamburg Wandsbek

Überfall Geldbote Hamburg Wandsbek: Südländische Person gesucht – Zeugenaufruf der Polizei Hamburg

Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der heute Mittag in Hamburg-Wandsbek einen Geldboten (44) überfallen hat. Das für die Region Wandsbek zuständige Raubdezernat (LKA 154) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der 44-jährige Geldbote befand sich auf dem Weg zu einer Bank am Wandsbeker Markt, um dort Einnahmen aus Spielhallen einzuzahlen. Zu diesem Zweck hatte er das Bargeld in einer Plastiktüte verwahrt und führte diese mit sich. Auf dem Weg zwischen Parkplatz und der Bank trat der unbekannte Täter an den 44-Jährigen heran und entriss diesem unter Anwendung körperlicher Gewalt die Tüte mit den Einnahmen in Höhe von 1500 Euro. Anschließend flüchtete er zu Fuß über den Botenstieg in Richtung Bärenallee.

Eine Sofortfahndung mit 13 Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters.

Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • Männlich
  • Südländisches Erscheinungsbild
  • Dunkler Vollbart
  • Große sportliche Statur
  • Dunkel gekleidet

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

 

***

Text: Ulf Wundrack – Polizei Hamburg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

dreizehn − 3 =