Unfall A27 Cuxhaven: Verkehrsunfall zwischen Altenwalde und Nordholz mit Überschlag am 30.01.2017

Unfall A27 Cuxhaven

Unfall A27 Cuxhaven: Totalschaden bei Unfall auf der A 27 Cuxhaven

Unfall A27 Cuxhaven – 25-Jähriger verliert Kontrolle über Pkw – Wagen schleudert in einen Graben

Am Montag, den 30.01.2017 gegen ca. 14:25 Uhr verlor ein 25-jähriger Seat-Fahrer nach einem Überholvorgang auf der A 27 die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen mehrere Straßenbäume und den dortigen Wildschutzzaun, bevor es in einen wasserführenden Graben schleuderte und auf dem Dach liegen blieb.

Der Fahrer konnte sich leicht verletzt aus dem Wagen befreien. Er wurde zur ärztlichen Behandlung in eine Klinik gebracht. Am Fahrzeug entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden.

Für die Bergung des Pkw musste die A 27 zwischen Altenwalde und Nordholz in Fahrtrichtung Bremen für etwa 90 Minuten halbseitig gesperrt werden.

***
Bild & Text: Anke Rieken – Polizeiinspektion Cuxhaven

Weitere Meldungen aus Niedersachsen

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

2 × drei =