Verkehrsunfall mit Einsatzfahrzeug der Polizei und LKW auf der B6 zwischen der Auffahrt Nienburg West und Ausfahrt Lemke

Ein LKW-Führer, der mit seiner Sattelzugmaschine nebst beladenem Anhänger die B6 in Richtung Bremen befuhr, übersah aus bislang ungeklärter Ursache den abgestellten VW T5 der Polizei und fuhr nach Zeugenaussagen ungebremst auf das stehende Fahrzeug auf. Ca. 250 Meter nach dem Anprall kam der LKW im Wegeseitenraum an einer dortigen Leitplanke zum Stehen. Der 37-jährige slowakische Mann, der den LKW gesteuert hatte, wurde durch den Unfall leicht verletzt und wurde zum Krankenhaus nach Nienburg verbracht. Alle weiteren Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon.

Der LKW wurde bei dem Verkehrsunfall erheblich beschädigt und musste durch eine Spezialfirma geborgen werden, an dem Einsatzfahrzeug entstand Totalschaden. Ca. 120 Meter Leitplanke wurden ebenfalls beschädigt, so dass sich der Gesamtschaden auf eine Summe im sechsstelligen Bereich beläuft. Die B6 musste zur Bergung der Fahrzeuge und zur Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen kurzfristig voll gesperrt werden.

 

Text: Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

4 × 4 =