15-jähriger Rollstuhlfahrer schwer verletzt – schwerer Unfall in Lohne an der Einmündung Heinrichstraße und Westring

Polizei
Lohne – Rollstuhlfahrer schwer verletzt bei Unfall in Lohne
Bei einem Unfall am Sonntagabend an der Einmündung Heinrichstraße/ Westring wurde ein 15-jähriger Rollerfahrer von einem Auto angefahren und schwer verletzt.
Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr der Rollerfahrer gegen 18.15 Uhr die Heinrichstraße in Richtung Westring. Nach Angabe von Zeugen fuhr der 15-Jährige ohne seine Geschwindigkeit zu verringern auf den vorfahrtberechtigten Westring.
Dort kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Rollstuhlfahrer schwer verletzt wurde, mit einem Audi A 3, dessen 32-jähriger Fahrer in Richtung Bundesstraße 213 fuhr. Der Rollerfahrer zog sich bei dem Zusammenprall schwerste Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach Auskunft der Ärzte besteht Lebensgefahr.
Der Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Westring blieb bis zum Abschluss der Rettungs- und Bergungsarbeiten bis gegen 21.00 Uhr voll gesperrt.
***
Text: Achim van Remmerden – Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

vierzehn + neun =