Brandstiftungsserie an Müll- und Altpapiercontainern in Hamburg-Bramfeld aufgeklärt

Polizeimeldung Hamburg Bramfeld

Hamburg Tatzeit: Januar bis September 2016 Tatort: Hamburg-Bramfeld

Die Polizei hat eine Serie von Brandstiftungen an Müll- und Altpapiercontainern in Hamburg-Bramfeld aufgeklärt und zwei Männer (26, 18) vorläufig festgenommen.

Zwischen Januar und September 2016 kam es in Hamburg-Bramfeld zu 27 Containerbränden entlang der Straßen Pezolddamm und Karlshöhe. Intensive Ermittlungen des für Brandermittlungen zuständigen Landeskriminalamts 45 führten schließlich zur Identifizierung der beiden deutschen Tatverdächtigen. Über die Staatsanwaltschaft Hamburg wurden in der Folge Durchsuchungsbeschlüsse beantragt, die nun vollstreckt werden konnten. Dabei stellten die Ermittler umfangreiches Beweismaterial sicher. Die beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Haftgründe lagen nicht vor.

 

***

Text: Ulf Wundrack – Polizei Hamburg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

4 + 20 =