Unfall A21 Bad Segeberg – LKW-Anhänger zwischen den Anschlussstellen Bad Segeberg Nord und Bad Segeberg Süd umgekippt, verletzt wurde niemand

Unfall A21 Bad Segeberg

Unfall A21 Bad Segeberg: Mit Paletten beladener LKW-Anhänger nach Ausweichmanöver umgekippt

Unfall A21 Bad Segeberg – LKW Fahrer blieb unverletzt

Am Mittwochabend ist es auf der Autobahn 21 zu einem Verkehrsunfall gekommen, wodurch die Autobahn in Fahrtrichtung Süden teilweise voll gesperrt werden musste. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen wich gegen 18.50 Uhr ein Lastkraftwagenfahrer einem Tier aus. Hierdurch schaukelte sich der Kastenanhänger auf und kippte auf die Fahrbahn. Der mit Paketen beladene Anhänger blockierte den rechten Fahrstreifen, der linke Fahrstreifen blieb frei. Während der Bergungsarbeiten mussten die eingesetzten Polizeibeamten die Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Bad Segeberg Nord und Süd vollständig sperren. Ein Abschleppunternehmen richtete den Anhänger mithilfe eines Krans wieder auf und schleppte ihn ein. Gegen 22 Uhr waren die Maßnahmen beendet und die Fahrbahn wieder frei. Der 40- jährige Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt und konnte seine Fahrt mit der Zugmaschine fortsetzen.

 

***

Text: Peggy Bandelin – Polizeidirektion Bad Segeberg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

15 − neun =