Unfall A7 Rosdorf, Mengershausen (Landkreis Göttingen): Verkehrsunfall 21-jähriger Pole unter Drogeneinfluss

Unfall A7 Rosdorf Polizeimeldung

Unfall A7 Rosdorf: Pkw-Fahrer verursacht Unfall unter Drogeneinfluss

Unfall A7 Rosdorf, Göttingen – Unfallort: A 7, Rosdorf, Gemarkung Mengershausen (Landkreis Göttingen) – Datum: Sonntag, 5. Februar 2017 – Uhrzeit: gegen 11.00 Uhr

Am Sonntagvormittag, den 05.02.2017 ist ein BMW-Fahrer auf der A 7 in nördliche Richtung unterwegs, als er in Höhe der Gemarkung Mengershausen (Landkreis Göttingen) aus bisher nicht geklärten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Daraufhin kam der Pkw rechts von der Straße ab und prallt gegen die Schutzplanken. Der 21 Jahre alte Mann aus Polen wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Bei einer Überprüfung seiner Fahrtüchtigkeit stellten die Beamten fest, dass der junge Mann vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln sein Wagen nutzte. Ein Drogenvortest verlief positiv

Neben einer entnommen Blutprobe erwartet den Autofahrer ein Ermittlungsverfahren wegen dem Fahren unter Drogeneinwirkung.

***
Text: Christian Janzen – Polizeiinspektion Göttingen

Weitere Meldungen aus Niedersachsen

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

12 + 1 =