Unfall Norderwöhrden B5: Zwei Schwerverletzte und ein unverletzter Hund bei schwerem Verkehrsunfall mit Überschlag

Unfall Norderwöhrden B5

Unfall Norderwöhrden B5: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 5

Unfall Norderwöhrden B5 – Zwei Rentner schwer verunglückt auf B5
Am Sonntagmittag, den 15.01.2017 haben zwei Senioren bei einem Verkehrsunfall in Norderwöhrden schwere Verletzungen erlitten. Sie kamen in ein Krankenhaus, an ihrem Wagen entstand Totalschaden.

Gegen 14:15 Uhr war eine 66-Jährige in Begleitung eines 70-Jährigen in einem Volkswagen auf der B 5 von der Bundesautobahn 23 kommend in Richtung Norden unterwegs.

Auf gerader Strecke geriet die Frau aus bisher ungeklärter Ursache mit den beiden rechten Fahrzeugreifen auf den Grünstreifen, streifte dort zwei Bäume und prallte frontal gegen einen dritten, wobei dies zum Überschlagen des Caddys führte.

Das Fahrzeug kam schließlich auf dem Dach zum Stillstand, Ersthelfer bargen die Insassen und einen Hund aus dem Fahrzeugwrack. Die Verunglückten kamen mit einem Rettungswagen schwerverletzt in ein Krankenhaus, ihr scheinbar unverletzter Vierbeiner in ein Tierheim. An dem VW entstand Totalschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

***

Text: Merle Neufeld – Polizeidirektion Itzehoe

Weitere Meldungen aus Schleswig-Holstein

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

16 + dreizehn =