Verkehrsunfall Osterode K31: Auf der K 31 von Förste nach Dorste kam es am 21.12.2016 um 9 Uhr zu einem schweren Unfall

Schwerer Verkehrsunfall Osterode K31

Verkehrsunfall Osterode K31 – Schwerer Unfall auf der K 31 von Förste nach Dorste

Landkreis Osterode, K 31, 21.12.16, 09.00 Uhr

Heute am Mittwoch, den 21.12.2016 gegen 09.00 Uhr kam es auf der K 31 zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Mann aus Gittelde war mit seinem Fahrzeug von Förste nach Dorste unterwegs. Auf gerader Straße geriet er aus ungeklärter Ursache auf den Grünstreifen. Bei dem Versuch gegenzusteuern, geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit dem entgegenkommenden Fahrzeug einer 28-jährigen Frau aus Dorste zusammen.

Der PKW des 20 Jährigen überschlug sich um kam auf dem Dach liegend im Straßengraben zum Stillstand. Er wurde in dem Polo eingeklemmt und durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehren Förste u. Osterode mit der Rettungsschere befreit. Ein angeforderter Rettungshubschrauber flog den schwer verletzten Mann ins Klinikum Göttingen.

Durch den Aufprall geriet der Opel Zafira, der mit einem Gastank ausgestattet war, in Brand. Die Fahrerin sowie die zwei Kinder im Alter von 1 und 11 Jahren konnten das Fahrzeug rechtzeitig verlassen. Alle Insassen des Opels wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf 2500,– Euro. Die Polizei Osterode bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, sich unter der Tel. 05522/508-0, zu melden.

 

***

Bild & Text: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

vier × 1 =