Unfall Hamburg Mühlendamm: Schwerer Verkehrsunfall in Hamburg-Hohenfelde – Feuerwehr Hamburg rettet schwerverletzte Frau aus PKW

Unfall Hamburg Mühlendamm - Feuerwehr rettet Frau aus PKW

Unfall Hamburg Mühlendamm: schwerverletzte Frau aus PKW gerettet

Unfall Hamburg Mühlendamm – Unfallort: Hamburg Hohenfelde, Mühlendamm – Datum: 06.02.2017 – Uhrzeit: 13.22 Uhr

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg wurden zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW gerufen.

Weil die Fahrerin laut Notrufmeldung einer zufällig vor Ort befindlichen Krankenwagenbesatzung der Firma GARD in ihrem PKW sein sollte, alarmierte der Führungs- und Lagedienst der Rettungsleitstelle einen Löschzug, einen Gerätewagen, einen Führungsdienst (B-Dienst), einen Rettungswagen sowie eine Notarzteinsatzfahrzeug.

An der Unfallstelle war ein Kleinwagen aus bisher ungeklärter Ursache mit einem LKW mit Sattelzugauflieger kollidiert. Die PKW Fahrerin wurde hierbei schwer verletzt und musste nach rettungsdienstlicher Versorgung durch den anwesenden Notarzt mit hydraulischen Rettungsgeräten patientengerecht aus dem Fahrzeugwrack befreit werden.

Anschließend wurde sie notarztbegleitet, mit Verdacht auf ein Polytrauma, durch einen Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg in ein nahegelegenes Notfallkrankenhaus befördert. Der LKW Fahrer verblieb nach Sichtung durch den Notarzt, auf eigenen Wunsch, an der Einsatzstelle. Die Unfallstelle wurde nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen der Polizei für weitere Ermittlungsarbeiten übergeben. Insgesamt waren 24 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg im Einsatz.

***
Text: Torsten Wesselly – Feuerwehr Hamburg

Weitere Meldungen aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

4 × fünf =