Unfall Hamburg Rotherbaum, Rothenbaumchaussee / Hallerstraße: Verkehrsunfall mit unter Drogen stehendem Lkw Fahrer

Unfall Hamburg Rotherbaum, Rothenbaumchaussee/Hallerstraße

Unfall Hamburg Rotherbaum: 29-Jähriger verursacht unter Einfluss von Drogen Verkehrsunfall

Unfall Hamburg Rotherbaum – Unfallort: Hamburg-Rotherbaum, Rothenbaumchaussee/Hallerstraße – Datum: 28.02.2017 – Uhrzeit: 10:10 Uhr

Ein 29-jähriger LKW-Fahrer verursachte gestern Morgen einen Verkehrsunfall, bei dem eine 38-Jährige verletzt wurde. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen.

Der 29-Jährige befand sich bei rot zeigender Ampel an der Kreuzung Rothenbaumchaussee/Hallerstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts.

Nach Zeugenangaben fuhr der LKW plötzlich trotz rotanzeigender Ampel in die Kreuzung ein und kollidierte dort mit dem vorfahrtsberechtigten VW der 38-Jährigen.

Durch den Zusammenstoß verletzte sich die 38-jährigen Fahrerin am Kopf und wurde nach medizinischer Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die ebenfalls im PKW befindliche 2-jährige Tochter blieb unverletzt.

Da der LKW-Fahrer Anzeichen eines Drogenkonsums zeigte, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf Kokain.

Dem 29-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Gegen ihn wird wegen Gefährdung im Straßenverkehr ermittelt.

***
Text: Rene Schönhardt – Polizei Hamburg

Weitere Meldungen aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

zwei × fünf =