Unfall Neerlage B403 zwischen Bad Bentheim und Nordhorn – 120.000 Euro Sachschaden bei LKW-Unfall

Unfall Neerlage B403

Unfall Neerlage B403: Hoher Sachschaden bei Lkw-Unfall am 10.01.2017

Unfall Neerlage B403 – Bei einem Unfall am Dienstag gegen 10.15 Uhr auf der Bundesstraße 403 zwischen Bad Bentheim und Nordhorn wurde ein polnischer Sattelzug total beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf über 120000 Euro, der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.
Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 58-jähriger Pole mit einem Sattelzug die Bundesstraße in Richtung Nordhorn. Nachdem er den Isterberg überquert hatte kam er im Bereich Neerlage aus noch nicht geklärter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab.
Durch Gegenlenken kam der Sattelzug ins Schleudern und stellt sich quer. Das Fahrzeug geriet in den linken Seitenraum, durchfuhr eine kleine Becke und prallte mit dem Führerhaus gegen einen Baum.
Führerhaus und Auflieger wurden bei dem Unfall total beschädigt. Die im Auflieger geladenen Rollen mit Teerpappe verteilten sich an der Unfallstelle.
Zur Bergung des Sattelzuges musste die Bundesstraße in beide Richtungen gesperrt werden. Diese Sperrung wird sich bis in den Nachmittag hinziehen. Neben der Polizei war an der Unfallstelle die Freiwillige Feuerwehr Isterberg mit mehreren Fahrzeugen und Feuerwehrleuten im Einsatz.
***
Text: Achim van Remmerden – Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

sechzehn − elf =