Unfall Stade B73: Verkehrsunfall zwischen Himmelpforten und Grefenmoor am 03.03.2017

Unfall Stade B73

Unfall Stade B73: Gleich drei Verkehrsunfälle in Folge auf der Bundesstraße 73 zwischen Himmelpforten und Grefenmoor

Unfall Stade B73 – Gleich drei Unfälle in Folge musste die Polizei am Freitag, dem 03.03.2017, auf der Bundesstraße 73 zwischen Himmelpforten und Grefenmoor aufnehmen.

Unfall 1:

Kurz nach 09:00 Uhr befuhr ein 68-Jähriger mit seinem Omnibus die Bundesstraße 73 in Grefenmoor aus Richtung Stade kommend. Dabei übersah er einen vor ihm verkehrsbedingt stehenden Pkw Peugeot, der hinter einem Linksabbieger stand. Der Omnibus fuhr auf den Peugeot auf und schob ihn auf den davor stehenden Mercedes Sprinter. Die beiden Insassen des Peugeot und der Fahrer des Sprinters wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Aufgrund dieses Unfalls ergab sich ein längerer Rückstau auf der Bundesstraße in beide Richtungen.

Unfall 2:

Um 09:37 Uhr ereignete sich der nächste Verkehrsunfall. Ein 22jähriger Fahrer eines Transporters befuhr die Bundesstraße aus Richtung Himmelpforten kommend und übersah in der Gemarkung Düdenbüttel den durch den vorherigen Unfall entstandenen Rückstau, so dass er auf einen stehenden Pkw auffuhr und diesen in den Seitengraben schob. Die 31jährige Fahrerin dieses Pkws muss mit Hilde der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Anschließend fuhr der Transporter trotz Vollbremsung noch auf weitere 3 Fahrzeug auf, die allen erheblich beschädigt wurden. Vier Unfallbeteiligte wurden durch den Unfall leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beträgt sicher über 50.000 Euro. An der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Himmelpforten und Düdenbüttel, ein Notarztwagen und Rettungswagen neben der Polizei im Einsatz. Die Bundesstraße musste wegen dieses Unfall für ca. 1 ½ Stunden gesperrt werden.

Unfall 3:

Der dritte Unfall in diesem Zusammenhang ereignete sich um 11:10 Uhr in der Gemarkung Himmelpforten, als ein 41-jähriger Opel-Fahrer in Richtung Stade fahrend auf einen im Stau stehenden Pkw BMW auffuhr. Die Beteiligten blieben unverletzt und es entstand lediglich ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

***
Text: Herbert Kreykenbohm – Polizeiinspektion Stade

Weitere Meldungen aus Niedersachsen

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

zwölf + 6 =