Verkehrsunfall Barmbek Reesestraße 21.12.2016 mit drei Verletzten

Verkehrsunfall Barmbek

Verkehrsunfall Barmbek – Verkehrsunfall in Hamburg-Barmbek mit drei Verletzten

Unfallzeit: 21.12.2016, 09:30 Uhr Unfallort: Hamburg-Barmbek-Süd, Reesestraße

Heute Morgen sind bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Barmbek drei Personen verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein PKW-Ford vom KBA (Krankentransporte Behinderten- und Altenhilfe e.V.) mit Sonder-und Wegerechten die Kreuzung Weidestraße/Reesestraße in Fahrtrichtung stadteinwärts.

Die Fahrerin (39) des PKW-Audi befand sich in der Reesestraße, fuhr bei Grünlicht in die Kreuzung Reesestraße/Weidestraße ein und kollidierte dabei mit dem Einsatzfahrzeug.

Durch den Zusammenstoß wurde der Ford in die Höhe geschleudert, drehte sich und erfasste zum Schluss zwei Fußgängerinnen (31, 40), die die Fußgängerfurt bei Grün über die Weidestraße in Richtung Reesestraße überqueren wollten.

Beide Frauen wurden mit Rückenschmerzen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Audi-Fahrerin wurde mit Verdacht auf Hals-Wirbel-Syndrom (HWS) ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht.

Der 42-jährige Fahrer des Einsatzfahrzeuges blieb unverletzt.

Der Verkehrsunfalldienst Ost erschien an der Unfallstelle und übernahm unter Hinzuziehung eines Sachverständigen die Ermittlungen.

 

***
Text: Rene Schönhardt – Polizei Hamburg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

vierzehn + dreizehn =