Falscher Clown in Bremen bekommt Dresche

Dieb als falscher Clown in Bremen bekommt DrescheBremen – Dieb als falscher Clown in Bremen bekommt Dresche
Ort: Bremen, Vahr, Bürgermeister-Spitta-Allee, Zeit: 22.10.16, 22.20 Uhr

Am Samstagabend versuchten zwei als Clowns verkleidete Diebe einem 21-jährigen Bremer an der Bushaltestelle in der Vahr in Bremen, einige Wertsachen zu stehlen. Der junge Mann bemerkte die Diebe und ließ sich von den Clowns nicht erschrecken und wehrte sich.

Während der 21-Jährige gegen 22.20 Uhr an der Haltestelle Heinrich-Hertz-Straße auf einen Bekannten wartete, näherte sich ihm einer der Beiden Clowns. Die Freude hielt sich jedoch in Grenzen als er bemerkte, dass der zweite Clown hinter ihm stand und sein Mobiltelefon samt Geldbörse aus der Hosentasche zog. Hierfür gab es keinen Applaus, sondern einen gezielten Faustschlag auf die große rote Nase. Der verdutzte Clown ließ daraufhin die Gegenstände fallen und verließ die Manege ohne Zugabe.

Die beiden Diebe trugen handelsübliche Clownsmasken, wurden als 20 bis 25 Jahre alt und dunkel gekleidet beschrieben. Sie flüchteten in die Richard-Boljahn-Allee. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 entgegen.

 

***

OTS

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

20 − fünf =