Festnahme am Hamburger Hauptbahnhof durch die Bundespolizei: Per Haftbefehl gesuchter Mann belästigt Reisende

Hamburger Hauptbahnhof
Hamburger Hauptbahnhof – Festnahme durch Bundespolizei: Per Haftbefehl gesuchter Mann belästigt Reisende

Am 11.12.2016 gegen 11.10 Uhr nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann (m.45) am Hamburger Hauptbahnhof fest. Zuvor belästigte der Mann am Eingangsbereich zum Hauptbahnhof Reisende und geriet durch sein aggressives Verhalten in das Visier einer Präsenzstreife der Bundespolizei. Die Überprüfung der Personaldaten ergab eine Ausschreibung zur Festnahme. Seit Mitte November 2016 wurde der Verurteilte mit einem Haftbefehl wegen Körperverletzungsdelikten, Diebstahlsdelikten sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gesucht. Der Mann hat noch eine Restfreiheitsstrafe von 61 Tagen (ursprünglich ein Jahr Freiheitsstrafe) zu verbüßen.

Bundespolizisten veranlassten die Zuführung des polnischen Staatsangehörigen in eine Haftanstalt.

 

***

Text: Rüdiger Carstens – Polizei Hamburg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

3 × zwei =