Verkehrsunfall mit schwerverletzter 83-jähriger Fußgängerin in Hamburg-Harvestehude, Grindelberg

Polizeimeldung

Eine 83-jährige Fußgängerin ist bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Harvestehude schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen betrat die 83-Jährige bei rotanzeigender Fußgängerampel die Straße Grindelberg in Höhe der Hausnummer 85.

Auf dem rechten Fahrstreifen des Grindelbergs in Richtung stadteinwärts bremste ein Taxi-Fahrer sein Fahrzeug ab, als die Fußgängerin auf die Fahrbahn trat. Im linken Fahrstreifen fuhr ein 45-jähriger VW-Polo-Fahrer, der sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig stoppen konnte. Die Fußgängerin wurde von dem VW erfasst und stürzte zu Boden.

Durch den Zusammenstoß wurde die Fußgängerin schwer verletzt. Nach medizinischer Erstversorgung wurde sie unter Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht.

Der VW-Polo-Fahrer blieb beim dem Verkehrsunfall unverletzt.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

 

***

Text: Rene Schönhardt – Polizei Hamburg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

elf + 19 =