Marihuana Hamburg Steilshoop, Fritz-Flinte-Ring – 1,1 Kilogramm Marihuana sichergestellt

Marihuana Hamburg Steilshoop

Marihuana Hamburg Steilshoop: Verdacht des Marihuanahandels – Festnahme und Zuführung

Marihuana Hamburg Steilshoop – Durchsuchung einer Wohnung im Fritz-Flinte-Ring

Ort: Hamburg-Steilshoop, Fritz-Flinte-Ring – Datum: 11.01.2017 – Uhrzeit: 09:55 – 11:05 Uhr

Rauschgiftfahnder des Landeskriminalamtes haben unterstützt durch weitere Polizisten im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung 1,1 Kilogramm Marihuana sichergestellt und einen 23-jährigen Tatverdächtigen aus Guinea-Bissau vorläufig festgenommen.

Die Kriminalbeamten vollstreckten gestern einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung eines 49-jährigen Mannes im Fritz-Flinte-Ring. Da niemand öffnete, zogen die Beamten einen Schlüsseldienst zum Öffnen der Tür hinzu. In der Wohnung trafen die Beamten auf den 23-jährigen Tatverdächtigen.

Bei der anschließenden Durchsuchung fand ein Diensthundeführer mit seinem Polizeispürhund “Akfa” in der Waschmaschine drei Beutel mit insgesamt 1,1 Kilogramm Marihuana. Außerdem wurden eine Feinwaage und drei Mobiltelefone sichergestellt. Der 49-jährige Mieter der Wohnung wurde nicht angetroffen.

Der 23-Jährige, der aus Guinea-Bissau stammt, wurde vorläufig festgenommen. Er ist in Bezug auf Rauschgiftdelikte bereits polizeilich bekannt und wurde dem Amtsgericht Hamburg zugeführt.

Die Ermittlungen der Polizei Hamburg dauern an.

***

Text: Rene Schönhardt – Polizei Hamburg

Weitere Meldungen aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

sechzehn − 4 =