Unfall Ahrensbök B432 – 24-Jähriger stirbt bei schwerem Verkehrsunfall zwischen Ahrensbök und Gnissau

Unfall Ahrensbök B432

Unfall Ahrensbök B432: Junger Mann stirbt bei Verkehrsunfall

Unfall Ahrensbök B432 – 24-Jähriger aus dem Kreis Bad Segeberg tödlich verunglückt
Am heutigen Morgen (16.01.2017) kam auf der B 432 zwischen Ahrensbök und Gnissau in den frühen Morgenstunden bei einem Unfall ein junger Mann ums Leben.

Der 24-jähriger aus dem Kreis Bad Segeberg kam gegen 04:00 Uhr in einer langgezogenen Rechtskurve mit seinem Ford Focus aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Der alleine im Fahrzeug befindliche Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Bundesstraße war für die Unfallaufnahme knapp eine Stunde vollgesperrt. Die Polizei aus Ahrensbök hat die Ermittlungen aufgenommen.

***

Text: Christoph Gahrmann – Polizeidirektion Lübeck

Weitere Meldungen aus Schleswig-Holstein

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

18 − 16 =