Unfall B191 zwischen Karwitz und Bahnhof Pudripp: Tödlicher Verkehrsunfall – Frontalzusammenstoß Pkw und Lkw

Unfall B191

Unfall B191: Fahrer verstirbt noch vor Ort – Bundesstraße 191 voll gesperrt – 100.000 Euro Sachschaden

Unfall B191, Lüneburg Lüchow-Dannenberg – Karwitz/Pudripp – Schwerer Verkehrsunfall am 27.02.2017

Tödliche Verletzungen erlitt ein Fahrer eines Pkw Renault Kangoo in den Mittagsstunden des 27.02.17 auf der Bundesstraße 191 zwischen Karwitz und Bahnhof Pudripp.

Nach derzeitigen Ermittlungen war der Mann aus dem Landkreis Celle gegen 13:00 Uhr im Kurvenbereich auf die Gegenfahrbahn gekommen und dort seitlich frontal mit einem Sattelschlepper mit Auflieger aus Tschechien zusammengestoßen.

Der Renault-Fahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen und konnte in der Folge nur noch tot aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden.

Der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Ebenfalls leichte Verletzungen erlitten Fahrer und Beifahrer eines weiteren Pkw Chrysler, der durch den Aufprall der Fahrzeuge ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Die Polizei beziffert den Sachschaden aktuell mit mehr als 100.000 Euro. Für die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang hat die Polizei nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lüneburg einen Gutachter eingeschaltet. Die Bundesstraße 191 war lange Zeit  voll gesperrt; örtliche Umleitungen wurden eingerichtet. Für die Bergungsmaßnahmen war ein Spezialkran erforderlich.

***
Text: Polizeiinspektion Lüneburg

Weitere Meldungen aus Niedersachsen

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

20 − 15 =