Unfall Rieseby L283 Segenredder: Ortsteil Stubbe – Güllelaster kracht mit 25.000 Tonnen Gülle in ein Einfamilienhaus am 11.02.2017

Unfall Rieseby L283 Segenredder

Unfall Rieseby L283: Güllelaster landet in Einfamilienhaus

Unfall Rieseby L283 – 25.000 Tonnen Gülle laufen aus

Rieseby / Zu einem Unfall mit erheblichen Folgen kam es am 11.02.2017, gegen 13.13 Uhr in Rieseby, OT Stubbe, im Segenredder. Der Fahrer (55 Jahre alt) eines Tankaufliegers (40-Tonner) beladen mit etwa 25.000 Litern Gülle fuhr auf der Landesstraße 283 (L283) aus Richtung Lindaunis kommend in Richtung Rieseby.

Im OT Stubbe, im Verlauf der L 283 (Segenredder) verlor er in einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über seinen Lastzug. Der Lastzug kippte nach rechts auf die Beifahrerseite, rutschte in den Vorgarten des dort parallel zur Straße stehenden Einfamilienhauses. Dabei drückte der Lkw Teile der Hauswand ein.

Die 25.000 Liter Gülle ergossen sich auf das Grundstück und zum Teil auch in das Haus. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und des THW versuchten mit Ölsperren die weitere Verunreinigung einer nahe liegenden Au zu verhindern. Neben einem Vertreter der unteren Wasserbehörde erschien auch ein Statiker am Einsatzort, um die Sicherheit des Gebäudes zu überprüfen. Erst nachdem das Haus mit Stützen abgesichert war, konnte die Bergung des Lkw erfolgen.

Die L 283 musste während der gesamten Zeit voll gesperrt werden. Erst gegen Mitternacht konnte die Fahrbahn wieder freigegeben warden An dem Lkw dürfte ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Der Schaden am Haus ann zurzeit noch nicht sicher beziffert werden. Der Lkw-Fahrer und der Hauseigentümer (50 Jahre alt), der sich zum Unfallzeitpunkt im Haus aufhielt, wurden in die Imlandklinik Eckernförde eingeliefert. Der Hauptteil des Hauses ist weiterhin bewohnbar. Die in erster Linie betroffene Einliegerwohnung jedoch nicht. Die Polizei geht nach dem derzeitigen Ermittlungsstand von nicht angepasster Geschwindigkeit als Unfallursache aus.

***
Text: Rainer Wetzel – Polizeidirektion Neumünster

Weitere Meldungen aus Schleswig-Holstein

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

vierzehn − 2 =