Regierung plant Anreiz für bessere Bezahlung in Pflegeheimen

bessere Bezahlung in Pflegeheimen

Bessere Bezahlung in Pflegeheimen: Gesetzesänderung

Bessere Bezahlung in Pflegeheimen – Bundesregierung will Anreize schaffen
Die Bundesregierung will es den Betreibern aller Pflegeheime erleichtern, ihren Beschäftigten bessere Löhne zu zahlen. Vorgesehen ist, dass die Pflegekassen und Sozialhilfeträger künftig auch für nicht-tarifgebundene Pflegeeinrichtungen Gehälter bis zum Tarifniveau refinanzieren müssen und diese nicht mehr als unwirtschaftlich ablehnen dürfen.
Die entsprechende Gesetzesänderung soll an diesem Donnerstag vom Bundestag beschlossen werden. Pflegeheime, die ihre Mitarbeiter besser bezahlten, hätten dadurch dann “keinen Wettbewerbsnachteil mehr”, sagte der Pflegebeauftragte der Regierung, Karl-Josef Laumann, (CDU) dem Berliner “Tagesspiegel” (Donnerstagausgabe). Dies sei ein “wichtiger Beitrag dafür, dass der Wettbewerb in der Pflege nicht über Einsparungen bei den Personalkosten, sondern über die Qualität der Pflegeleistungen geführt wird”.
***
Text: Patricia Wolf – Der Tagesspiegel
weitere-meldungen-zu-politik-wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

16 − 13 =