Unfall A28 Zwischenahn: Verkehrsunfall BAB 28 Richtung Leer am 23.02.2017

Unfall A28 Zwischenahn 23.02.2017

Unfall A28 Zwischenahn: Verkehrsunfall auf der BAB 28, Gem. Zwischenahn, Richtung Leer

Unfall A28 Zwischenahn, Oldenburg – Am Donnerstag,den 23.02.2017 gegen 15.20 Uhr kam es auf der Autobahn A 28, Richtungsfahrbahn Leer, zwischen dem Autobahndreieck Oldenburg-West und der Anschlussstelle Neuenkruge zu einem Verkehrsunfall.

Ein 56-jähriger LKW Fahrer aus Oldenburg befuhr den Überholfahrstreifen und wollte einen 57-jährigen PKW Fahrer aus Apen in seinem schwarzen Mercedes überholen.

Zwischen beiden Fahrzeugen kam es möglicherweise zu einer Berührung. Im Anschluss standen beide Fahrzeuge für einige Minuten auf dem Hauptfahrstreifen der A 28.

Verkehrsteilnehmer, die diesen Sachverhalt gesehen haben, werden gebeten, sich als Zeuge bei der Autobahnpolizei Oldenburg, Klinkerstraße 50, 16180 Rastede, Tel.: 04402/ 933-0 zu melden.

***
Text: POK Settelmeier – Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Weitere Meldungen aus Niedersachsen

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

vier × fünf =