Unfall Bremen Woltmershausen: 10-Jähriger bei Verkehrsunfall am Friedhof schwer verletzt

Unfall Bremen Woltmershausen - Rettungswagen - Notarzt

Unfall Bremen Woltmershausen: 10-Jähriger bei Verkehrsunfall auf Höhe der Bushaltestelle Friedhof Woltmershausen schwer verletzt

Unfall Bremen Woltmershausen – Am frühen Donnerstagabend wurde in Bremen Woltmershausen ein 10jähriger Junge bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach übereinstimmenden Angaben von Beteiligten und Zeugen lief der Junge hinter einem haltenden Linienbus über die Woltmershauser Straße und kollidierte mit einem Fahrzeug.

In Höhe der Bushaltestelle “Friedhof Woltmershausen” hielt ein stadtauswärts verkehrender Linienbus der Bremer Straßenbahn AG. Der nachfolgende Fahrzeugverkehr musste entsprechend dahinter warten. Völlig unvermittelt lief das junge Unfallopfer hinter dem Bus auf die Straße und wollte seinen Weg auch über den stadteinwärts führenden Fahrstreifen fortsetzen. Da hier jedoch der Fließverkehr mit normaler Geschwindigkeit in Richtung stadteinwärts fuhr, kollidierte der Junge mit einem PKW. Er wurde zu Boden geschleudert und zog sich schwere Verletzungen am Unterschenkel zu. Nach notärztlicher Versorgung vor Ort wurde der junge Patient in eine Bremer Kinderklinik eingeliefert. Die Maßnahmen zur Unfallaufnahme und Verkehrslenkung dauerten etwa 75 Minuten. Die Fachdienststelle der Polizei Bremen für Verkehrsunfälle hat die Ermittlungen aufgenommen.

***
Text: Polizei Bremen

Weitere Meldungen aus Bremen

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

eins × 1 =