Unfall Fredenbeck, Neulandweg: 57-jähriger Opel-Fahrer bei Verkehrsunfall mit Überschlag am 28.01.2017 in Fredenbeck schwer verletzt

Unfall Fredenbeck, Neulandweg

Unfall Fredenbeck: Opel-Fahrer bei Verkehrsunfall auf Neulandweg schwer verletzt

Unfall Fredenbeck – Unfallort: Fredenbeck, Neulandweg – Datum: 28.01.2017 – Uhrzeit: 17:45

Am Samstag, gegen 17: 45 Uhr, wurde ein 57-jähriger Kutenholzer bei einem Verkehrsunfall auf dem “Neulandweg” in Fredenbeck schwer verletzt.

Der 57-Jährige befuhr den “Neulandweg” in Richtung “Mulsumer Berg”, als er Höhe Hausnummer 66 nach links von der Fahrbahn abkam und hier gegen einen geparkten Toyota stieß. Beim anschließenden Versuch auf die Fahrbahn zurückzukehren, verlor der Fahrzeugführer dann die Kontrolle über seinen PKW und überschlug sich. Erst an einem, am Fahrbahnrand befindlichen, Baum kam der PKW zum Stehen.

Der Fahrzeugführer wurde schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, verletzt und in das Elbe-Klinikum-Stade verbracht.

Sowohl der Toyota als auch der Opel werden durch den Verkehrsunfall stark beschädigt.

Der Gesamtschaden wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

Nach bisherigem Kenntnisstand ist zu vermuten, dass als mögliche Unfallursache eine Alkoholbeeinflussung des Fahrzeugführers in Frage kommt.

Eine Blutentnahme zur Feststellung der Blutalkoholkonzentration wurde durchgeführt.

Die Ermittlungen hierzu dauern weiter an.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sonstige Hinweise zum Hergang geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Fredenbeck unter der Rufnummer 04149-933970 zu melden.

***
Bild & Text: Andre Janz – Polizeiinspektion Stade

Weitere Meldungen aus Niedersachsen

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

2 × vier =