Unfall Kattenesch, Obervieland, Kattenescher Weg: Verkehrsunfall mit 1,6 Promille und zwei verletzten Personen

Unfall Kattenesch, Obervieland: Toyota prallt gegen Betonlichtmast

Unfall Kattenesch, Obervieland: Toyota prallt gegen Betonlichtmast

Unfall Kattenesch, Bremen –  Unfallort: Bremen-Obervieland, Kattenescher Weg – Datum: 12.02.20117 – Uhrzeit: 21:45 Uhr

Nachdem Anwohner der Polizei einen Verkehrsunfall in Kattenesch meldeten, entdeckten Polizeibeamte die stark angetrunkene 26 Jahre alte Fahrerin in ihrem Versteck auf einem Parkplatz.

Die Frau fuhr auf dem Kattenescher Weg in Richtung Kattenturmer Heerstraße. Plötzlich kam sie mit ihrem Toyota von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen dort stehenden Betonlichtmast, der dadurch beschädigt wurde. Die Fahrerin setzte unbeirrt ihre Fahrt fort, verlor dann vollends die Kontrolle über das Fahrzeug und schleuderte mit dem Auto gegen einen Baum. Zeugen des Unfalls befreiten sie aus dem Unfallwagen. Anschließen versuchte die junge Frau zu Fuß zu flüchten und sich auf einem naheliegenden Parkplatz hinter einem Kastenwagen zu verstecken. Sie konnte jedoch von einer alarmierten Streife gefasst werden. Die erheblich unter Alkoholeinfluss stehende 26 Jahre alte Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt; ihr ebenfalls betrunkener Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Dort musste die 26-Jährige sich einer angeordneten Blutentnahme unterziehen. Ein Vortest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der Führerschein konnte nicht eingezogen werden, da ihr die Fahrerlaubnis bereits rechtskräftig entzogen wurde. Gegen sie wurden diverse Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Gefährdung im Straßenverkehr eingeleitet.

Der Kattenescher Weg wurde für die Dauer der Unfallaufnahme, Bergungsmaßnahmen und Fahrbahnreinigung voll gesperrt. Das Wagen erlitt einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

***
Text: Franka Haedke – Polizei Bremen

Weitere Meldungen aus Bremen

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

neunzehn − 11 =