Unwort des Jahres 2016: Volksverräter

Unwort des Jahres 2017

Unwort des Jahres 2016: Volksverräter ist jetzt das neue “gekürte” Wort

Unwort des Jahres 2016 – “Volksverräter”

Es ist Vollbracht, das Unwort des Jahres 2016 ist Volksverräter.

Genauso unsinnig, wie die Wahl zum Wort des Jahres oder das Jugendwort des Jahres… Ganze Gremien befassen sich mit der Auswahl und der Veröffentlichung. Sinnlos wird hier Geld und Zeit zum Fenster rausgeworfen für etwas, was kein Mensch braucht!

Weitere Unwörter des Jahres aus den vergangenen Jahren:

  • Unwort des Jahres 2015 – Gutmensch
  • Unwort des Jahres 2014 – Lügenpresse
  • Unwort des Jahres 2013 – Sozialtourismus
  • Unwort des Jahres 2012 – Opfer-Abo
  • Unwort des Jahres 2011 – Döner-Morde
  • Unwort des Jahres 2010 – Alternativlos
  • Unwort des Jahres 2009 – Betriebsratverseucht
  • Unwort des Jahres 2008 – Notleidende Banken
  • Unwort des Jahres 2007 – Herdprämie
  • Unwort des Jahres 2006 – Freiwillige Ausreise
  • Unwort des Jahres 2005 – Entlassungspoduktivität
  • Unwort des Jahres 2004 – Humankapital
  • Unwort des Jahres 2003 – Tätervolk
  • Unwort des Jahres 2002 – Ich-AG
  • Unwort des Jahres 2001 – Gotteskrieger
  • Unwort des Jahres 2000 – National befreite Zone
  • Unwort des Jahres 1999 – Kollateralschaden
  • Unwort des Jahres 1998 – Sozialverträgliches Frühableben
  • Unwort des Jahres 1997 – Wohlstandsmüll
  • Unwort des Jahres 1996 – Rentnerschwemme
  • Unwort des Jahres 1995 – Diätenanpassung
  • Unwort des Jahres 1994 – Peanuts
  • Unwort des Jahres 1993 – Überfremdung
  • Unwort des Jahres 1992 – Ethnische Säuberung
  • Unwort des Jahres 1991 – Ausländerfrei

Meiner Meinung nach eine völlig unsinnige Aktion alle Jahre wieder. Dennoch wird auch nächstes Jahr dann wieder in der ersten Januarhälfte ein weiteres Unwort des Jahres gewählt. The same procedure as every year. Großartig.

 

***

10.01.2017 – Holger Korsten – Tageblatt24.com

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

15 + siebzehn =