Unfall Tönniesbergkreisel Hannover: Verkehrsunfall – 22-Jähriger knallt gegen eine Ampel und wird schwer verletzt

Unfall Tönniesbergkreisel Hannover

Unfall Tönniesbergkreisel Hannover: 22-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Unfall Tönniesbergkreisel Hannover – Am Morgen des 05.02.2017, etwa gegen 04:00 Uhr ist ein 22 Jahre alter, offenbar alkoholisierter Mann im Tönniesbergkreisel mit seinem PKW von der Fahrbahn abgekommen, gegen eine Ampel geprallt und dabei schwer verletzt worden.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der junge Mann mit seinem Honda Accord auf der Bückeburger Allee in Richtung stadtauswärts unterwegs gewesen. Als er – augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit – in den Tönniesbergkreisel fuhr, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der PKW schleuderte über die Grünfläche in der Mitte des Kreisels, prallte auf einen Ampelmast in Höhe der Straße Am Tönniesberg und kam schließlich auf einer Einfahrt neben der Straße zum Stehen.

Unfallzeugen kümmerten sich um den schwer verletzten und offenbar alkoholisierten 22-Jährigen, bevor ihn ein Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik transportierte.

Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro, die Schadenshöhe der durch den Unfall zerstörten Ampel steht derzeit noch nicht fest.

***
Text: Kathrin Pfeiffer – Polizeidirektion Hannover

Weitere Meldungen aus Niedersachsen

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

drei × 1 =