Verkehrskontrolle in Hamburg – Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachung

Rotlichtüberwachung

Hamburg Kontrollzeit: 17.11.2016, 07:00 bis 13:00 Uhr Kontrollort: Hamburg-Hammerbrook, Nagelsweg Ecke Nordkanalstraße

Beamte der Verkehrsdirektion Süd führten gestern gemeinsam mit Polizeischülern der Akademie der Polizei eine stationäre Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachung durch.

Bei der Geschwindigkeitsüberwachung wurden durch das Messfahrzeug insgesamt 467 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Der gemessene Höchstwert lag bei 83 km/h bei erlaubten 50 km/h.

Bei der durchgeführten Standkontrolle wurden insgesamt 48 Fahrzeuge und 52 Personen kontrolliert.

Es kam u.a. zu folgenden Verstößen:

  • 1 Verstoß wegen Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis
  • 1 Verstoß nach § 24 StVG (Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln)
  • 14 Verstöße wegen Missachtung des Rotlichts
  • 3 Verstöße im Zusammenhang mit der Handynutzung beim Fahren
  • 6 Verstöße gegen die Anschnallpflicht
  • 1 Verstoß wegen mangelnder Ladungssicherung
  • 10 Beanstandungen an den Fahrzeugen (z.B. defekte Fahrzeugteile oder nicht mitgeführte Papiere, wie Fahrzeugschein oder Führerschein)

Bei der gestrigen Großkontrolle waren insgesamt 25 Beamte eingesetzt.

Die Hamburger Polizei wird auch weiterhin Verkehrskontrollen mit unterschiedlichen Schwerpunkten durchführen.

 

***

Text: Rene Schönhardt – Polizei Hamburg

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

18 − 14 =