Einbrecherbande in Bremen-Vegesack, Alhardstraße auf frischer Tat gefasst

Polizeimeldung

Bremen-Vegesack: Einbrecherbande in der Alhardstraße auf frischer Tat gefasst

Schwerpunktmaßnahmen der Polizei Bremen zeigen Wirkung. So konnte durch Schwerpunktkräfte am Freitagabend in Bremen-Nord eine vierköpfige Bande festgenommen werden, die kurz zuvor in ein Wohnhaus eingebrochen war.

Aufgrund mehrerer Taten in den vergangenen Wochen in Vegesack führte die Polizei in Bremen-Nord gezielte Schwerpunktmaßnahmen zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchdiebstahls durch. Zivile Einsatzkräfte der Polizei Bremen bemerkten Freitagabend gegen 20:45 Uhr einen blauen Audi, der verschiedene Straßenzüge in Vegesack “bestreifte”, bis er schließlich in der Alhardstraße geparkt wurde. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Polizisten vier Personen im Alter zwischen 20 und 24 Jahren vorläufig festnehmen. Sie hatten sich zunächst getrennt voneinander in der Alhardstraße aufgehalten. Bei der Durchsuchung der Personen wurde bei einem 20-Jährigen ein Schlüssel mit der Aufschrift “Briefkasten” aufgefunden. Da er die Herkunft nicht schlüssig erklären konnte, suchten die eingesetzten Polizeibeamten nach einem möglichen Tatort. Sie wurden noch in der Straße fündig: Die Fenster eines Einfamilienhauses waren aufgehebelt und die Wohnung war durchsucht worden. Der Briefkastenschlüssel konnte dem Wohnhaus später zugeordnet werden.

Im Kofferraum des Audi wurden zudem diverse Einbruchwerkzeuge wie Taschenlampen, Handschuhe und Schraubendreher festgestellt und beschlagnahmt.

Die Ermittlungen wegen Einbruchsdiebstahls wurden eingeleitet. Im Zuge der Ermittlungen wird geprüft, inwieweit die festgestellten Täter auch für weitere Taten in dem Bereich in Frage kommen.

Gern weist die Polizei Bremen in diesem Zusammenhang auf die mechanischen Sicherungsmöglichkeiten Ihrer Häuser hin. Sie können sich beim Präventionszentrum der Polizei auch persönlich beraten lassen. Sie erreichen das Präventionszentrum telefonisch unter: 0421 362 – 19003.

 

***
Text:

Stephan Alken – Polizei Bremen

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

elf − 5 =