Schwerer Fahrradunfall in Buxtehude – Kind schwer verletzt im Krankenhaus

schwerer fahrradunfall in buxtehude

Buxtehude – Am Mittwoch, dem 26.10.16, gegen 14:30 Uhr, kam es in Buxtehude zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 10-jähriges Kind schwer verletzt wurde.

Ein 62-jähriger Mann aus Buxtehude befuhr mit seinem Pkw Mercedes die Gildestraße aus Richtung Bahnhofstraße kommend in Richtung Konrad-Adenauer-Allee.

Er passierte die Kreuzung Gildestraße/Hansestraße und wollte weiter geradeaus in die Konrad-Adenauer-Allee fahren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 10-jährigen Jungen aus Buxtehude. Dieser kam mit seinem Fahrrad aus Sicht des Autofahrers von links aus Richtung Hansestraße und wollte die Fahrbahn radfahrend in Richtung Ellerbruchtunnel überqueren. Es kam zum Zusammenstoß auf der Straße.

Das Kind wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock, blieb ansonsten aber unverletzt. Am Pkw und am Fahrrad enstand Sachschaden.

Aufgrund der Teilsperrung der Fahrbahn kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Nach bisherigen Ermittlungen hatte die Lichtzeichenanlage für den Autofahrer “grün” und für den Fahrradfahrer “rot” gezeigt.

Die Polizei Buxtehude sucht noch weitere Zeugen, die Angaben zu dem Unfallhergang machen können und bittet um Hinweise unter 04161-647115.

***

OTS – POL-STD

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

11 − sieben =