Unfall Tellingstedt, Hamburger Straße: Unfall Fahranfänger aus Dithmarschen mit 1,21 Promille

Unfall Tellingstedt

Unfall Tellingstedt, Hamburger Straße: Unfall Fahranfänger mit 1,21 Promille

Unfall Tellingstedt – 18-jähriger Dithmarscher schwer verletzt
In der Nacht zum Samstag ist ein Fahranfänger in Tellingstedt unter Alkoholeinfluss mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und verunfallt. Der junge Mann muss sich nun strafrechtlich wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke verantworten.

Um 04.10 Uhr war der Dithmarscher auf der Hamburger Straße aus Richtung Albersdorf kommend in Richtung Schalkholz unterwegs. Aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit und infolge von Alkoholeinfluss verlor er kurz vor dem Ortsausgang die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er geriet von der Fahrbahn ab und durchbrach dort zwei Bäume und einen Telefonmast. Auf der Seite liegend kam der Golf des jungen Mannes schließlich zum Stillstand. Der Verunglückte befreite sich selbständig aus dem Fahrzeugwrack, ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,21 Promille.

Der 18-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. An seinem Wagen entstand Totalschaden.

***

Text: Merle Neufeld – Polizeidirektion Itzehoe

Weitere Meldungen aus Schleswig-Holstein

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

9 + drei =