Unfallflucht: 29-jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt im Schulweg 48 in Hamburg

Polizei
Unfallflucht Hamburg – Fußgängerin bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt – Polizei sucht Zeugen.

Unfallzeit: 04.12.2016, 05:10 Uhr Unfallort: 20259 Hamburg, Schulweg in Höhe Hausnummer 48

Eine Fußgängerin (29) ist bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die 29-Jährige überquerte den Schulweg in Richtung Wiesenstraße. Hierbei wurde sie nach Zeugenangaben von einem stadtauswärts fahrenden Pkw erfasst und gegen das in Gegenrichtung fahrende Taxi eines 74-Jährigen geschleudert. Die Fußgängerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde die 29-Jährige mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert.

Der noch unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt nach dem Zusammenstoß fort und beging Unfallflucht. Die Fahndung blieb bislang ergebnislos. Für die Unfallaufnahme wurde die Straße Schulweg bis kurz vor 07:00 Uhr voll gesperrt. Ein Sachverständiger wurde zur Rekonstruktion des Unfallherganges hinzugezogen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Unfallverursacher machen können. Hinweise an die Telefonnummer 4286-56789.

 

***

Text: Holger Vehren – Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

17 + zwölf =